Modernes Personalmarketing

Der Personalmarkt wird in den letzten Jahren von drei Trends geprägt:

  • Missverhältnisse zwischen quantitativem und qualitativem Bewerbungsaufkommen - daher häufig Probleme bei der Personalauswahl.
  • Mangel an qualifizierten Bewerbern für zahlreiche anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben.
  • Defizite in den Basisqualifikationen bei Schulabgängern und vielen Hochschulabsolventen, die als Auszubildende oder Führungsnachwuchs in das Berufsleben eintreten.

Das Personalmarketing hat daher heute zwei wesentliche Hauptaufgaben:

  1. Die systematische Identifizierung von Zielgruppen im Personalmarkt und deren eindeutige Ansprache sowie
  2. die Aufgabe, aus Bewerbern Mitarbeiter zu machen, das heißt: die am besten geeigneten sicher auszuwählen und die Besten langfristig zu binden.

Personalmarketing unterstützt somit als externes Personalmarketing die Mitarbeiterbeschaffung und als internes Personalmarketing alle Bemühungen der Personal- und Führungskräfteentwicklung.
Effektives Personalmarketing ist für private und öffentliche Unternehmen, für Behörden und andere Organisationen der entscheidende Erfolgsfaktor bei der Gewinnung und Erhaltung eines qualifizierten, motivierten Mitarbeiterpotentials.
Die DGPM ist dabei dem Leitgedanken verpflichtet, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vermehrt als „Kunden“ zu sehen, die es zu gewinnen und zu halten gilt.